Das Akkordeon-Orchester Basel Allschwil ist am 24. April 1998 durch die Fusion der beiden Vereine Akkordeon-Orchester Allschwil und Handharmonika Club Basel entstanden. Beide Orchester wurden von Roger Gisler geleitet und wiesen kleine Mitgliederbestände auf. Es lag deshalb auf der Hand, alle Akkordeon-Spieler in einem Orchester unter der musikalischen Leitung von Roger Gisler zu vereinen.

Aktuell zählt das AOBA stolze 29 Aktivmitglieder, welche sich jeden Donnerstag Abend zur gemeinsamen Probe treffen und ein breites Repertoire von Klassik bis Unterhaltung einstudieren.

Das Vereinsjahr wird musikalisch durch das Jahreskonzert, Wettspiele und verschiedene Auftritte geprägt. Zum Höhepunkt zählt das Jahreskonzert im Frühjahr, welches jeweils unter einem bestimmten Thema steht. Musikstücke sowie Gastvereine werden passend dazu ausgesucht.

An nationalen Wettspielen (Eidgenössisches Musikfest, Akkorden Fest Nordwestschweiz) nimmt das Orchester erfolgreich in der Kategorie Oberstufe teil.

Auch das Gesellschaftliche darf nicht zu kurz kommen und so gehören Grillplausch, Vereinsausflug und Weihnachtsfeier fest ins Jahresprogramm.